DE | EN

Produkte mit hohem Sicherheitslevel

Erhöhter Anprallschutz / Durchschusshemmung

Die Anforderungen unser Kunde lassen in den heutigen Zeiten keine Wünsche aus. Somit kommen auch immer wieder Anfragen zum Thema erhöhter Anprallschutz oder Durchschusshemmung bei Zaun- und Toranlagen auf unseren Tisch.

Hierzu haben wir in den letzten Jahren einige Produkte entwickelt und stellen auch auf Kundenwunsch Sonderanfertigen her.

Designzaunanlagen

Unsere Designzaunanlagen sind sowohl als

  • Standardvariante (ohne Anprallschutz),
  • als auch mit Anprallschutz (durch einen entsprechenden Betonsockel)

erhältlich.

Toranlagen

Bei unseren Toranlagen haben wir z.B. die Produkte

  • Schiebetor freitragend STF 600
  • Schiebetor Laufschiene STL-M50/K12
  • Drehflügeltor DFT Garant M30/K4
  • FFT Garant 2 mit Anpralllast 1,5to
Die neue EURO NORM EN 1522

 

Klasse Glas DIN EN 1063 Waffen / Kaliber Munition Geschossgeschwindigkeit (m/s) Schussentfernung (m)
FB1 BR1 Büchse 22 LR L/RN 360 +/-10 10 +/-0,5
FB2 BR2 9mm Luger FJ(1)/RN/SC 400 +/-10 5 +/-0,5
FB3 BR3 357 Magnum FJ(1)/CB/SC 430 +/-10 5 +/-0,5
FB4 BR4 357 Magnum, 44 Rem. Magnum FJ(1)/CB/SC
FJ(2)/FN/SC
430 +/-10
440 +/-10
5 +/-0,5
FB5 BR5 Büchse 5,56 x 45 FJ(2)/PB/SCP1 950 +/-10 10 +/-0,5
FB6 BR6 Büchse 5,56 x 45, Büchse 7,62 x 51 FJ(2)/PB/SCP1
FJ(1)/PB/SC
950 +/-10
830 +/-10
10 +/-0,5
FB7 BR7 Büchse 7,62 x 51 FJ(2)/PB/HC1 820 +/-10 10 +/-0,5
FSG SG2 Flinte 12/70 Massives Bleigeschoss (Brenneke) 420 +/-10 10 +/-0,5

 

FJ(1) = Vollmantel, Stahl
FJ(2) = Vollmantel, Kupfer
FJ = Vollmantelgeschoss
L = Blei
CB=Kegelspitzkopf
FN=Flachkopfgeschoss
HC1=Stahlhartkern,Masse(3,7+/-0,1)g,Härteüber63HRC
PB=Spitzkopfgeschoss
RN=Rundkopfgeschoss
SC=Weichkern, (Blei)
SCP1=Weichkern, (Blei) mit Stahlpenetrator (Typ SS 109)

 

Die Widerstandsklassen RC 1-6 (Resistance Class)

Die Widerstandsklassen entsprechen einer fest definierten Norm und geben an, wie lange das jeweilige Produkt einem Angriff eines bestimmten Tätertyps und einer bestimmten Vorgehensweise standhalten können.

RC 1 N Einfache Angriffe mit körperlicher Gewalt (Vandalismus) sowie der Einsatz einfachster Werkzeuge können hier bis zu 3 Minuten lang abgewehrt werden. Es wird Standardfensterglas verwendet, etwa für höher gelegene Stockwerke, die nur ohne festen Stand erreichbar sind.
RC 2 N Diese Klasse widersteht Gelegenheitstätern mit kleinem Werkzeug wie Schraubendreher, Keil oder Zange 3 Minuten lang und sorgt auch ohne Sicherheitsglas dafür, dass ein Großteil aller Einbrüche vereitelt werden kann.
RC 2 Diese Klasse entspricht der vorangegangen, nur dass hier Sicherheitsglas verbaut wurde. Sicherheitsfenster und –türen halten Angriffen 3 Minuten stand, auch verbautes Glas.
RC 3 Mit RC 3 erhalten Sie einen Einbruchschutz, der gewohnt agierende Täter mit zusätzlichem Equipment (Kuhfuß, zweiter Schraubendreher) 5 Minuten lang hinhalten wird.
RC 4 An dieser Klasse beißen sich auch erfahrene Täter mit Säge- und Schlagwerkzeug (Stemmeisen, Hammer und Meißel, Akku-Bohrmaschine, Schlagaxt) 10 Minuten lang die Zähne aus.
RC 5 Der erfahrene Täter greift hier auch auf Elektrowerkzeug wie Bohrmaschinen zurück und verwendet auch Säbel- und Stichsägen. Die Verglasung muss zudem einem direkten Angriff Stand halten können. RC 5 genormte Produkte müssen diesem Angriff 15 Minuten lang widerstehen können.
RC 6 Diese Klasse hält erfahrene Täter selbst mit leistungsstarken Elektrowerkzeugen, Sägen und Winkelschleifern 20 Minuten lang hin, auch hier muss die Verglasung direkten Angriffen trotzen können.

TORWERK Produktgruppen

Objektsicherungsanlagen - Die Manufaktur für Objektschutz nach Maß