DE | EN

Laserscanner LZR-S600

Perimeter-Detektion

 

Unser Sicherheitssystem eröffnet Ihnen die 4. Dimension

Der LZR®- S600 ist eine LASER-basierte Sicherheitseinrichtung zur Diebstahl-, Vandalismusund Einbruchssicherung von Gebäuden und Objektsicherungsanlagen. Dieser äußerst präzise Sensor bietet einen hohen Erfassungsgrad und damit auch ein großes Maß an Sicherheit für Ihre Liegenschaftsgrenzen. Hochkompakter und wettbewerbsfähiger LASER-Scanner mit einfacher „Plug & Play und Teach-in“ -Installation.

LZR-S600-V (vertikal): Anwendung an Fassaden, Mauern, Dachkanten, Zäunen und Toren
LZR-S600-H (Horizontal): Anwendung an befestigte Flächen, Dächer, Einfahrtsbereiche

Anwendung zur Perimeterdetektion, besonders in Bereichen, die kontroll und schutzbedürftig sind:

  • Behördenliegenschaften
  • Industrieanlagen und Kraftwerke (wenn überwacht)
  • Militäreinrichtungen (wenn überwacht)
  • Versorgungsanlagen
  • Flughäfen
  • Norm. Erfassungsreichweite: 25 m × 25 m*.
  • Kann Objekte im mm-Bereich** erfassen, und dies bei einem Remissionsfaktor von nur 2%.
  • Diskretion garantiert : Die LED-Zeile kann über die Fernbedienung ausgeschaltet werden.
  • Im Gegensatz zu herkömmlichen Kamerasystemen ist keine externe Beleuchtung notwendig.
  • Vier Erfassungsebenen zur Überwachung eines Bereichs bestimmter Höhe, Breite und Tiefe.
  • Hohe Immunität gegen störende Umwelteinflüsse dank Kombination von Lichtlaufzeitmessung und einer speziellen Software.
  • Geeignet für Nachrüstungsprojekte dank einfacher Installation und niedriger Inbetriebnahmekosten.
  • Dank zweier unabhängiger Schalt-Ausgänge können verschiedene Funktionen* umgesetzt werden: Voralarm/Alarm,Tag und Nacht, Anti-Vandalismus.
  • Schutz gegen Diebstahl und Vandalismus
  • Außengeländeabsicherung / Einbruchserfassung
  • Absicherung von Kunstobjekten und Wertgegenstände in Museen
  • Schutz in Hochsicherheitsgebäuden.
  • Zur einfachen Installation können 3 sichtbare rote LASER-Strahlen aktiviert werden, mit denen die Einrichtung der Erfassungsebenen und die Einstellung von Neigungs- und Drehwinkel erleichtert werden.
  • „Teach-in“-Funktion: Selbstständige Erkennung der unmittelbaren Umgebung und automatische Einstellung der Erfassungsfelder. • Das Teach-in kann entweder mittels der Fernbedienung oder durch die Steuerung gestartet werden.
  • Einfache Einrichtung der einstellbaren Parameter mittels Fernbedienung.
Technologie LASER Scanner, Lichtlaufzeitmessung
Erfassungsmodus Anwesenheit und Bewegung
Erfassungsbereich 10 m × 10 m (@ 2% Remissionfaktor) Max. 25 m × 25 m
Winkelauflösung 0,3516°
Typ. min. Objektgröße 2,1 cm @ 3 m / 3,5 cm @ 5 m / 7 cm @ 10 m / 17,5 cm
@ 25 m (im Verhältnis zum Objektabstand)
Charakteristiken des Senders Infrarot
LASER
Wellenlänge 905 nm; max. Ausgangs-Pulsleistung 75 W;
Class 1
Stromversorgung 10-35V DC am Sensoranschluss
Leistungsaufnahme < 5 W
Antwortzeit typ. 20 ms; max. 80 ms
Ausgänge Max. Schaltspannung
Max. Schaltstrom
2 elektronische Relais (galvanisch isolierte Ausgänge -
polaritätsfrei) 35V DC / 24V AC 80 mA (resistiv)
Eingang Max. Kontaktspannung 2 Optokoppler (galvanisch isolierte Eingänge - polaritätsfrei)
Schaltschwelle 30V DC (Überspannungsgeschützt)
Log. H: >8V DC; Log. L: <3V DC
LED-Signal 1 blaue LED: Betriebszustand 1 orange LED: Fehleranzeige
2 zweifarbige LED: Statusanzeige der Ausgänge Die LEDs können anhand der Fernbedienung ausgeschaltet werden.
Abmessungen 125 mm (B) × 93 mm (T) × 70 mm (H) ( Montagesockel + 14 mm )
Gehäusematerial PC/ASA (weiß oder schwarz)
Drehbereich auf Montagesockel -5° bis +5° ( verriegelbar )
Neigungswinkel auf Montagesockel -3° bis +3°
Schutzklasse IP65 (direktes Bestrahlen durch Hochdruckreiniger ist zu vermeiden)
Temperaturbereich -30°C bis +60°C in Betrieb -10°C bis +60°C ausser Betrieb
Feuchtigkeit 0-95 % nicht kondensierend
Vibrationen Auf 2 G begrenzt ( in Betrieb )
Konformität 2014/35/EU: LVD; 2011/65/EU: RoHS; 2014/30/EU:
EMC ;
EN 60529: 2001; IEC 60825-1 Laser Class 1 & 3R ;
EN 61000-6-2: 2005 EMC - Industrial level ;
EN 61000-6-3: 2006 EMC - Commercial level

Maßänderungen sind unter Beachtung der örtlichen Gegebenheiten möglich.

Die Sensoren werden werkseitig komplett an den Anlagen vormontiert und weitestmöglich intern betriebsfertig verdrahtet und angeschlossen geliefert.
Es wird jedoch empfohlen die Inbetriebnahme durch den Torwerk-Service vornehmen zu lassen. Gehäu

Weitere Produkte dieser Kategorie

TORWERK Produktgruppen

Objektsicherungsanlagen - Die Manufaktur für Objektschutz nach Maß